Äpfel-verbinden-Menschen
 APFELGEIER
 Alte Apfelsorten
 Streuobstwiesen
 Apfelprodukte
 Veranstaltungen
 Rückershausen
 Geschichte
 AARTALBAHN
 Streuobstroute
 Kontakt
 Hessen-Thüringen
 Äpfel verbinden
apfelfest

    Beispielhafte Integration:Beim Apfelfest bewirteten Schüler der Carl-von-Ossietzky-Schule gemeinsam mit behinderten Orangerie-Mitarbeitern die zahlreichen Gäste.(Foto  privat)

Das Bilderalbum ist fertig:   www.äpfel-verbinden-menschen.de

Informieren Sie sich: Unsere Leonardo-Seite: cvo.mine.nu Vergessen Sie bitte nicht, für unser Projekt abzustimmen (voting)

Äpfel verbinden

Fest in der Orangerie Aukamm war voller Erfolg           Wiesbadener Kurier Vom 15.10.2008
 
red. WIESBADEN Unter dem Motto "Äpfel verbinden" wurde am vergangenen Freitag in der Orangerie Aukamm erstmals das Apfelfest gefeiert. Im schönen Ambiente der ehemaligen Wiesbadener Stadtgärtnerei drehte sich bei strahlendem Sonnenschein alles um das fruchtige Obst.

Das Programm war vielfältig und beispielhaft für die Integration von behinderten und nicht behinderten Menschen. Schüler der Carl-von-Ossietzky-Schule, die im Rahmen eines Projekts vier Wiesbadener Streuobstwiesen betreuen, bewirteten gemeinsam mit Projektleiter Michael Geier und den behinderten Mitarbeitern der Orangerie Aukamm die zahlreichen Besucher.

Die Festbesucher wurden mit frisch gepressten Apfelsaft, Rauscher, Apfelschaumweinen und Likören verköstigt. Außerdem konnten sie bis zu 250 Jahre alte Apfelsorten probieren und erwerben sowie sich über den Anbau und die Pflege der verschiedenen Apfelsorten informieren.

Für das künstlerische Rahmenprogramm, bestehend aus Schauspiel, Gesang und Improvisationstheater, sorgte die Jugendschauspielschule Scaramouche Academy.

Weitere Infos zur Orangerie Aukamm gibt es telefonisch unter 0611/2385571 oder im Internet unter www.orangerie-aukamm.de.

 

<zurück nach oben>